{ Leseprobe 122 }

Literatur von Martin Ganter

Aus dem Werk "Salamis - Jugendgedichte"

Rot, Gelb und Braun: die Farben

Fließen in eins, ineinander.

Sonne dämmert am Wald

Am Spätnachmittag.

 

Zusammen in eins. Ineinander

Das lange Getrennte.

Jetzt ist die Zeit

Der verwandelnden Kammer.

 

Himmel und Erde

Nach uralter Weisung,

bis Stille ist,

Einklang.