{ Leseprobe 169 }

Literatur von Martin Ganter

Aus dem Werk "Land ohne Wiederkehr - Oder: Die Dichterinsel (eine nicht ganz göttliche Komödie mit etwas Gesang)"

Mir ist, als hätt ich gebettelt um mein Leben,

da hätten sie mir zu trinken gegeben;

Und nun säße ich da, vom Weine berauscht

Und hätte verbotenen Stimmen gelauscht.

 

Kennst du den Weg, den keiner darf gehen,

Wo lau die Winde der Erkenntnis wehen,

der besser noch mundet als der beste Wein

und doch darf keiner in den Weg hinein?

 

Und sie hätten gefragt und ich hätte gelacht

Und hätte gesagt: es ist die Weide zur Nacht,

wo aus der Ferne man Skylla hört bellen

und Sirenenlieder den Durchgang verstellen.

 

Dem Maultier aber, das alles durchdringt,

Die Krauseminze des Kühnen winkt,

bis dass es enthülsten Sesam gegessen

und den Tag im Abu Mansur darf vergessen.