{ Leseprobe 152 }

Literatur von Martin Ganter

Aus dem Werk "Sonette der Liebe"

O der Entkleidung aller deiner Kleider,

die Liebste dich im Meer der Leiden zeigen,

und warst doch einst der Schmuck der Himmelsleiter,

als du ins Reich des Todes musstest steigen.

 

Entblößt, erniedrigt bis zur Kreatur,

alleingelassen nie gekannter Meute,

nur mehr noch fristend atemschwer Natur

im Sterbesaal, den Schatten leichte Beute.

 

Im Morgenrot du Rose einst erglüht!

Du Seelen-Blüte schön zum Blühn gekommen!

Im Kleid der Knospe bräutlich aufgeblüht:

Wach auf und nimm, was man dir weggenommen!

 

Wach auf, nachdem so schrecklich du gelitten

und Leben uns, o Liebste, viel erstritten!